Have a feature request or suggestion? Post your idea here!

投稿

2フォロワー フォローする
0
Avatar

Rekordbox 6 Probleme und nicht verstehen

Probleme über Probleme ... Ich bin ein Nutzer der ersten Stunde habe damals RB5 mir gekauft als dann DVS hinzu kam und RMX Effekte diese Ebenfalls noch dazu gekauft. Jetzt soll ich einfach das in den Müll schmeißen und ein Abo bezahlen um weiterhin vollen Umfang der Software zu erhalten. Sehr fair wie ich finde. :( Okay. Ich nehme es auch hier wieder hin. Aber diesmal funktioniert leider vieles mal überhaupt nicht. Die Library ruckelt und hakt, stottert extrem beim scrollen. Alles fühlt sich total schwerfällig und langsam an. Das öffnen und schließen von RB6 ist nicht tragbar teilweise viel zu lange. Oft muss und bleibt einem nur die Chance auf sofort beenden gehen. Das ist und war in der 5 nicht so. Das es am System liegt ist ausgeschlossen. Wir sprechen hier von einem i7 9600k mit 32GB und einer M.SSD als Festplatte. Dann nur mal Punkte zu erwähnen die ebenfalls nicht so toll funktionieren. übertragung der Library von 5 auf 6 und die ganzen Hotcues - usw. ? Genauso der Syncmanager der einfach mal bei den Wiedergaben Listen die Hälfte der Tracks nicht in die Wiedergabelisten mit hinein legt (sind leer) Ich diese aber manuell auch nicht hinzulegen kann da er dann angibt das diese schon in der Sammlung bestehen würden..... ?? Soll ich jetzt alle manuell aus der Sammlung heraus suchen & diese löschen ? Damit ich es nochmals versuchen kann ? Sry ..... Dann der große Punkt mit der Cloud. Da verstehe ich das Prinzip leider absolut gar nicht. Z.B Ich habe eine Library von 10 Tracks Diese lade ich in meine Cloud eine Wolke erscheint hinter jedem Track in RB 6 - OK Ich schaue in DropBox nach - ein content Ordner mit den Tracks wurde eingerichtet - OK Ich spiele jeden einzelnen der 10 Tracks an - OK Die Tracks befinden sich nun Local auf meiner Festplatte - damit ich damit spielen kann verstehe ich - OK Ich schaue dazu in Dropbox nochmals nach sie sind mit grünen Haken gekennzeichnet also local hinterlegt. - okay. Ich schaue in RB6 - die Wolke steht hinter ein jeden Track jedoch weiterhin da - ???? Das nicht okay ?? Also gut das heißt dann wahrscheinlich irgendwann müssten die dann auch wieder in meiner dropbox von grün auf Wolke gehen den sie sollen ja nur Online sein - oder nicht ? Ich mag schließlich nicht die ganze Library auf meiner System Festplatte haben deshalb nutze ich doch die Dropbox genauso wie früher eine externe Platte !! Oder verstehe ich da etwas grundlegendes falsch ?? Leider tut sich da nix. Sie verweilen schon brav auf meiner Festplatte und die Wolken werden mir ebenfalls brav als online Zeichen in RB6. Angezeigt. Wenn ich mich also dann tatsächlich dazu entschließe Tracks wirklich offline haben zu wollen für mein eigentlich gewolltes DJ Set dann gebe ich doch an Diesen Track auf offline haben zu wollen und aus der Online Wolke in RB6 wird wieder eine durchgestrichene Wolke und der Track wird dann auch aus der Dropbox gänzlich genommen. Was ja auch in Ordnung ist. Aber man möchte doch nicht Irgendwann zig tausend Tracks auf seiner Festplatte rumfahren haben, wo alle laut RB6 schön mit einer Onlinewolke gekennzeichnet sind Wenn man aber in Dropbox nachschaut zigtausend mit grünen Haken auf seiner Platte rumhängen und wichtigen Speicher einnehmen. Dann könnte man ja direkt RB6 ignorieren und nach jeder Session Dropbox im Finder öffnen und dort sagen alles bitte was jetzt local genommen wurde und RB nicht anzeigt wieder online nehmen. Wo liegt dann bitte der Sinn ? Und generell könnte man ja dann gleich wieder mit einer externen platte alles machen wäre schneller. Ich hoffe wirklich sehr das ich und mein gesamter Freundeskreis einfach nur zu dumm für RB6 sind. !! Freue mich auf Aufklärung. Danke Grüße
Patrick Glashammer 回答済み

投稿コメントは受け付けていません。

1件のコメント