Have a feature request or suggestion? Post your idea here!

投稿

2フォロワー フォローする
0
Avatar

XDJ-XZ - Knacken beim abspiel von Tracks im Rekordbox Mode

Servus,

mir ist vor kurzem aufgefallen wenn ich mit mein XDJ-XZ im Rekordbox Modus spiel das die Audio knackt. Es liegt nicht an den Tracks und am XDJ liegt es auch nicht weil wenn ich im USB Mode spiel knackst es nicht. Ich habe es bei Windows und Apple probiert beide mal knackst es. Alles ist auch auf dem neusten Software/Update Stand.

Ich glaub das das Problem an Rekordbox liegt oder an der Übertragung zu Rekordbox.

Hat jemand eine Lösung wie man das beheben kann, weil das ist extrem störend ?

 

Grüße

Jan Grissinger

サインインしてコメントを残してください。

8件のコメント

0
Avatar

Hallo...

Du schreibst Rekordbox Mode ?!

Welchen den genau ? Export Mode oder Performance Mode ?
Das sind zwei vollig unterschiedliche Mode's.

Im Export Mode wird das MP3 File zum XDJ-XZ über LAN geschickt.
Hier sollte sich der XDJ-XZ so verhalten als würde man per USB Stick arbeiten.

Im Performance Mode wird der XDJ-XZ zur Fernbedienung für rekordbox.
Das heist alles passiert im Rechner und nicht mehr im XDJ-XZ.

Der XDJ-XZ fungiert hier als eine art MIDI Controller mit ASIO Soundkarte.

 

Gruß

Atmosphere 0 票
コメントアクション Permalink
0
Avatar

Sorry falsch ausgedrückt... Ich meine den Performance Mode wo der XDJ-XZ mit einem USB Kabel mit dem PC/Laptop verbunden ist und über die ASIO Soundkarte läuft (der Mist). In dieser Konstellation Knackt es leider bei mir.

Gruß

Jan Grissinger 0 票
コメントアクション Permalink
0
Avatar

Okay das ist ganz klar ein problem mit dem Rechner bzw. Windows Konfiguration.

Was genau haste den da für eine Kiste ? Technische kurz Date.

Das ist ähnlich wie mit dem Rechner Musik produzieren, hier muss man erstmal einiges an optimierungen machen damit die Kiste für Echtzeit Audio optimiert ist.

Es gibt auch konstelationen wo das WLAN extreme DPC peaks erzeugt und so die CPU dazu bringt zureagieren, das ist dann das knacken was man hört.

Schalte mal das wlan ab und teste es aus....

 

Die Prozessorzeitplanung lässt dich auswählen, ob Programme oder Hintergrunddienste mit höherer Priorität behandelt werden. In diesem Zusammenhang sind Programme die Anwendungen, mit denen du direkt auf deinem Bildschirm interagieren kannst, und Hintergrunddienste Anwendungen, mit denen du nicht direkt interagieren kannst, welche aber im Hintergrund wichtige System-Prozesse steuern. Der in diesem Zusammenhang relevanteste Hintergrunddienst ist der Treiber für dein Audio-Interface.

Ein häufiger Grund für Probleme bei der Audioverarbeitung ist, dass der Treiber deines Audio-Interfaces nicht alle Daten in einer angemessenen Zeit verarbeiten kann. Wenn nun die Priorität für Hintergrunddienste (und somit für deinen Audiotreiber) erhöht wird, trägt das in den meisten Fällen zu einer besseren Performance bei. So weiset den Hintergrunddiensten auf deinem Rechner eine höhere Priorität zu:

  1. Öffne die erweiterten Systemeigenschaften deines Windows-Systems:
    • Windows 7: Führe einen Rechts-Klick auf das Computer-Symbol deines Desktops aus, wähle dann > Eigenschaften und im sich anschließend öffnenden Fenster > Erweiterte Systemeinstellungen.
    • Windows 8: Wische vom rechten Bildschirmrand nach innen und klicke dann auf Suche. Gib im Suchfeld den Text "Systemeinstellung" ein und klicke auf das Suchergebnis Erweiterte Systemeinstellungen anzeigen.
    • Windows 10: Rechts-klicke in einem Datei-Explorer-Fenster auf Dieser PC und wähle Eigenschaften > Erweiterte Systemeinstellungen.
  2. Im Erweitert-Reiter des Systemeigenschaften-Fensters wählst du bitte die Schaltfläche Einstellungen in der Rubrik Leistung
  3. Im Erweitert-Reiter des Leistungsoptionen-Fensters wählst du bitte Hintergrunddienste.

    Hinweis: einige Anwendungen funktionieren unter Umständen besser, wenn die Prozessorzeitplanung auf Programme eingestellt ist. Sollte sich die Audioverarbeitung deines Rechners nach dieser letzten Einstellung verschlechtert haben, wähle bitte die ursprüngliche Einstellung Programme. Im Handbuch deiner Software findest du zumeist Hinweise, welche Einstellung für deine Anwendung optimal ist.

 

Atmosphere 0 票
コメントアクション Permalink
0
Avatar

Prozessor: AMD Ryzen 9 3900X 12-Core Processor 3.80 GHz

Installierter RAM: 32 GB

Sytemtyp: 64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor

Edition: Windows 10 Home

Version: 21H1

Betriebssystembuild: 19043.1706

Leistung: Windows Feature Experience Pack 120.2212.4170.0

Da ich auch Musik Produziere hab ich auch eine Externe Soundkarte Focusrite Scarlett 2i2 und durch FL Studio ist ASIO4All auch drauf.

Ich hab mir schon gedacht das es vielleicht damit zusammen hängt das so viel Audio Treiber auf dem PC gibt aber ich brauch ja alle.

Ich kann an meinem PC das Wlan nicht ausmachen weil ich gar keins hat, bin nur über Lan mit dem Netz verbunden aber am MacBook kann ich es mal probieren.

Das mit der Prozessorzeitplanung war bei mir schon auf Hintergrunddienste eingestellt.

Das Problem ist halt auf dem MacBook genau das gleiche.

Jan Grissinger 0 票
コメントアクション Permalink
0
Avatar

Die mehreren Treiber solten nicht das problem sein.

Bei mir trenne ich klar Producing und DJing und hab für alle einen eigenen Rechner.

Wenn man aber die optimierungen macht welche man auch fürs Audio DAW's  macht dann sollte rekordbox wirklich laufen bzw. mehr mach ich auch nicht anders.

Hast auch schon die aktuellste Firmware vom XDJ-XZ drauf und die Treiber ?


Mal ein anderes USB Kabel benutzen.
Eventuell einen USB 2.0 Port nehmen, bei USB 3.0 Ports gibt es hin und wieder mal probleme ist ab abhängig von dem verbauten Hoast Chip.

Atmosphere 0 票
コメントアクション Permalink
0
Avatar

Eigentlich leg ich auch über das MacBook auf aber da ist ja gleiche Problem.

Wenn ich Rekordbox ohne XDJ-XZ benutz hab ich kein Knacken.

Treiber und Firmware alles auf dem neusten Stand aber selbst bei der Installation gab es Probleme. Wenn z.B bei mir Firefox offen ist, will Rekordbox den ASIO Treiber vom XDJ-XZ nicht erkennen. Erst wenn ich Firefox schließe und Rekordbox neu Start geht es.

Keine Ahnung warum ich nur Probleme hab.

Ja das könnte ich mal Testen

Jan Grissinger 0 票
コメントアクション Permalink
0
Avatar

Wenn z.B bei mir Firefox offen ist, will Rekordbox den ASIO Treiber vom XDJ-XZ nicht erkennen. Erst wenn ich Firefox schließe und Rekordbox neu Start geht es.

Ohh ok das ist wirklich sonderbar, sowas hatte ich auch noch nie.
Ich hab schon soviele Rechner gebaut und optimiert für Kollegen zum thema Musik produktion, daher ist mir schon einiges untergekommen.

Starte mal diese Tool und dann rekordbox und beobachte ob es rote ausschläge gibt ?!
https://www.heise.de/download/product/dpc-latency-checker-52865

 

Atmosphere 0 票
コメントアクション Permalink
0
Avatar

Ich kann dir nicht sagen warum das so ist. Mein PC mag Pioneer nicht.

Ok alles klar werde ich mal testen vielleicht hilft es was aber sowas sollte eigentlich nicht die Lösung sein.

Jan Grissinger 0 票
コメントアクション Permalink